Themenseite

„Nichts geht mehr; Tanzspektakel 2021“

2021 ist es wieder so weit! Wir präsentieren unser neues Tanzspektakel im Forum am Schlosspark in Ludwigsburg.
Auf dieser Themenseite finden sie Infos zu Tickets, Terminen und in einiger Zeit sogar exklusive Einblicke zur Vorbereitung der Show.

ACHTUNG! Unsere Anstehende Aufführung „Nichts geht mehr“ muss aufgrund der Anordnungen des baden-württembergischen Gesundheitsamtes verschoben werden! 

Neuer Termin: 4. und 5. April 2021

Trailer

„Nichts geht mehr“? Von wegen!

Die Aufführungen unserer Tanzshow wurden zwar wegen Corona für April abgesagt – aber nicht endgültig, sondern sie wurden nur verschoben.  Schließlich haben alle Gruppen die vergangenen acht Monate ihren Tanz geübt, geübt, geübt. An zwei Wochenenden im Januar und Februar haben sich alle in großen Sporthallen getroffen, um ihre Choreografie intensiv einzustudieren, um Details abzustimmen, Figuren zu präzisieren, Würfe zu üben… Das Ergebnis war sehr überzeugend: Wir hätten sofort auf die Bühne treten können. Doch das Coronavirus hat uns einen Strich durch die Rechnung gemacht – aber nicht endgültig. Dass die Darbietungen schon längst bühnenreif waren, davon können Sie sich/könnt ihr euch in dem Trailer überzeugen – nehmt euch die 3:02 Minuten Zeit – es lohnt sich. Und: es steigert die Vorfreude auf die Ersatztermine für die Aufführungen. Unsere Tänzer Noah Ganz und Martin Willy haben während der Proben Videoaufnahmen gemacht, das Material gesichtet, Musik dazugepackt und die Aufnahmen zu einem Video geschnitten. Übrigens: der Musiktitel des Trailers heißt „Unstoppable“… 😉

Tickets kaufen

Helfer gesucht!

für Tänzer und Helfer

Wissenswert

Rund 600 Kinder, Jugendliche und Erwachsene der Kornwestheimer Tanz- und Ballettschule Sabine Bloehs stehen in den Startlöchern. Denn die Tänzerinnen und Tänzer bereiten sich schon intensiv auf ihre neue große Bühnenshow vor. Am 04. April 2020, ist es soweit. Dann ist im Ludwigsburger Forum am Schlosspark Premiere für das Tanzmusical „Nichts geht mehr“. Der Kartenvorverkauf hat jetzt begonnen. „Wer noch ein Weihnachtsgeschenk sucht, der ist bei uns genau richtig“, sagt Sabine Bloehs, die Leiterin der Tanz- und Ballettschule. Zwei Vorstellungen – am 04.04.2021, und 05.04.2021 – wird es geben. Erfahrungsgemäß ist der Andrang sehr groß – pro Aufführung gibt es 1250 Tickets.

Seit Mitte September bereiten sich die Jungen und Mädchen, Männer und Frauen auf die Bühnenshow vor. Vom dreijährigen Ballettmädchen bis zur über 80-jährigen Großmutter, die als Teil einer Stepptanzgruppe auf der Bühne steht. Ein generationsübergreifendes Projekt. Von Ballett über Jazz, Hiphop, Stepp bis zu Modern Dance wird alles gezeigt. Mit dabei sind auch die Showdance-Gruppen D-lite (Jugendliche und Erwachsene) und The Joy‘z (Nachwuchs, Kinder bis 15 Jahre). Die Gruppe D-lite zählt zu den Top Ten national wie international. Die Nachwuchs-Showdance-Gruppe The Joy’z hat im vergangenen Jahr beim Deutschlandcup den dritten Platz belegt.

Alle drei Jahre präsentiert Sabine Bloehs mit ihrem Lehrer- und Lehrerinnenteam ein neues Tanzstück – selbst geschrieben, selbst choreografiert und selbst inszeniert. Eine Mammutaufgabe. Aber alle Schülerinnen und Schüler und viele Eltern helfen mit, dass die Aufführungen zu einem einzigartigen Erlebnis für die Zuschauer und die Mitwirkenden werden. Auch dieses Mal versprechen die Musik und die Tänze wieder ein rasantes, abwechslungsreiches Bühnenspektakel. Wie es das Publikum von den Aufführungen in der Vergangenheit gewohnt ist.

Sabine Bloehs hat die Ballettschule 1986 gegründet. Mit 40 Schülern ging es los – inzwischen sind es 600. Sie kommen aus dem Großraum Kornwestheim, Ludwigsburg, Stuttgart. Das erste Stück zeigte die Ballettschule 1996 – noch im Kornwestheimer Kulturhaus vor 400 Zuschauern. Im Jahr 2008 wagte Sabine Bloehs den Sprung auf eine größere Bühne – das Ludwigsburger Forum. Trotz anfänglicher Zweifel bereut die Tanzschulleiterin den Schritt überhaupt nicht – der Andrang auf die Vorstellungen ist immer riesengroß. Das war auch 2017 so bei dem Stück „Glück kann man nicht kaufen“.

Die Premiere von „Nichts geht mehr“ im Ludwigsburger Forum am Schlosspark ist am 04.04.2021. Die zweite Aufführung findet am 05.04.2021 statt.